Folgen

Wie funktioniert die Schatzsuche?

Bei der Alamandi Schatzsuche werden alle Gärten in Alamandi zu einem Suchspiel, bei dem bestimmte Gegenstände in den Gärten angeklickt werden müssen.

Wenn eine Schatzsuche gestartet wurde oder angekündigt wird, erkennst du dies daran, dass der kleine Kompass unter der Energieleiste blinkt. Klickst du auf den Kompass, öffnet sich ein Fenster. Hier erfährst du, welche Gegenstände in den Gärten gesucht werden müssen, wie viele du davon anklicken musst, um die Schatzsuche erfolgreich zu beenden und wie viele du bereits gefunden hast.

Über dem zu suchenden Schatz findest du die Zeitangabe, wie lange die Schatzsuche noch läuft. Darüber hinaus wird angezeigt, was es bei erfolgreich abgeschlossener Schatzsuche zu gewinnen gibt. Der kleine Pokal am Ende des Textes verrät dir, wie viele Gewinner es bereits gibt.

Der Balken rechts neben dem Blitz zeigt deine Energievorräte an. Mit einem vollständig gefüllten Balken hast du 30 Energie für 30 Klicks. Du kannst die gesuchten Gegenstände nur anklicken, wenn du noch Energie zur Verfügung hast. Mit jedem Klick in den Gärten verringert sich diese Energie und lädt sich erst nach und nach automatisch wieder auf. Die Aufladung der Energie kann durch glückliche Tiere und vollständig bewässerte Blumen aus der Kategorie "Interaktiv" im Baumodus beschleunigt werden. Je Tier und/oder Pflanze, die vollständig aufgeladen ist, regeneriert sich deine Energie um 20 Prozent schneller. Eine Anzeige dafür findest du,wenn du den Mauszeiger auf das Pfötchen unter der Energieleiste legst. Du kannst Energie aber auch mit dem Einsatz von Münzen wiederaufladen. Für je 20 Münzen bekommst du 5 Energie, die deinen Balken damit erhöhen.

Ob du das richtige Objekt angeklickt hast, erkennst du daran, dass es nach dem Anklicken kurz wackelt. Die Anzahl der möglichen Gewinner einer Schatzsuche kann variieren. So kann es sein, dass bei einer Schatzsuche alle Spieler gewinnen können, bei einer anderen aber nur die schnellsten 10, 20, 50 usw. Schatzsucher. Dies wird jeweils angekündigt.

Ebenso können Schatzsuchen unterschiedlich lang dauern, so dass du für eine Schatzsuche mal nur wenige Stunden Zeit hast, mal aber einen ganzen Tag. Zu guter Letzt ist auch die Wahrscheinlichkeit, mit der ein angeklicktes Objekt gezählt wird flexibel - mal wird jedes angeklickte Objekt gezählt, mal nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% usw. Bei einer Wahrscheinlichkeit von 50% bezieht sich diese Wahrscheinlichkeit auf jeden Schatz neu, es handelt sich dabei nicht um die Gesamtzahl der Objekte. Das bedeutet also nicht, dass bei beispielsweise 20 angeklickten Objekten 10 zählen müssen. Vielmehr gibt es bei jedem der angeklickten Objekte aufs Neue eine 50-prozentige Chance, dass der Klick überhaupt gezählt wird.