Folgen

Ligen - Top-10

In allen Orten (außer in Spitzlingen und Waldberg) stehen Schilder, auf denen man sehen kann, wer besonders geschickt in den Spielen ist. Die Punkte dort werden daraus berechnet, wie oft man gewonnen oder verloren hat. Gewinnt man, bekommt man Punkte hinzu. Verliert man, werden Punkte abgezogen.

In der Smaragd-Liga befinden sich die besten 50 Spieler. Die nächsten 10% der Spieler sind in der Gold-Liga, die darauffolgenden 20% in der Silber-Liga. Alle übrigen Spieler, die mehr als 100 Punkte haben, sind in der Bronze-Liga.

Gewinnt man gegen 2 oder 3 Spieler, bekommt man mehr Punkte, als wenn man nur gegen einen Spieler gewinnt. Außerdem bekommt ein "schlechter Spieler" mehr Punkte, wenn er gegen einen "guten Spieler" gewinnt, als ein "guter Spieler", der gegen einen "schlechten Spieler" gewinnt. Man hat also dauerhaft eine persönliche Punktzahl, mit der man sich an die Spitze arbeiten kann. Es wird immer die Liga angezeigt, in der man sich befindet, man kann sich aber auf dem Schild durch die verschiedenen Ligen klicken.